Samstag, 29. Juni 2013

Kleinigkeiten für die Braut zur Hochzeit

Die netten Kleinigkeiten der Braut, die den Unterschied ausmachen: Davon gibt es einige, angefangen von den Schuhen bis zu den Dessous. Aber fangen wir mal ganz oben an, quasi als Sahnehäubchen, nämlich mit der Kopfbedeckung.

Hier ist allerdings etwas Vorsicht geboten, denn schnell leitet darunter die Frisur bei der Hochzeit. Ein Haarkranz oder Band genauso wie ein Haarreif können dagegen Akzente setzen, die beim Publikum und Hochzeitsgästen in Erinnerung bleiben. Die eine oder andere Braut erfüllt sich vielleicht einen Kindheitstraum und lässt sich ein Krönchen a la „kleine Prinzessin“ ins Haar stecken. Eine „Etage“ tiefer – sprich auf den Schultern – entscheiden sich Bräute, die gerne etwas frösteln, gerne für die Kirchliche Trauung für eine hauchdünne Stola, einen Umhang oder Schal aus Sitzen und Tüll. Meist wird einfach darauf geachtet, dass keinesfalls zuviel vom Brautkleid versteckt wird.
Apropos Brautkleid – das darunter soll natürlich schön aussehen, doch kann und soll es auch in einer gewissen Weise die Figur formen. Beim Kauf sollte man immer das Brautkleid im Hinterkopf haben: Denn der Star ist das Kleid. Träger oder sonst was dürfen nicht stören oder gar sichtbar sein oder den Sitz negativ beeinflussen.

Donnerstag, 31. Januar 2013

Brautentführung

Die Brautentführung ist ein schöner Brauch, der eigentlich bei jeder Hochzeit meist im Laufe des Nachmittags von Freunden des Bräutigams in Angriff genommen wird. Es geht hier im Prinzip nur um die Gaudi, und die ist es auch.
Eine Hand voll Freunde initiieren die Entführung in Absprache: Einige lenken den Bräutigam ab, indem sie ihn z.B. in ein Gespräch verwickeln. Der Rest der Truppe schnappt sich die Braut, packt sie in ein Auto und braust in die nächste Gastwirtschaft. Das kann man natürlich zu Fuß machen, wenn sie nicht zu weit entfernt ist. Der Bräutigam soll davon nichts mitbekommen. Nach einer gewissen Zeit fragen dann seine Freunde meist recht scheinheilig: „Wo ist eigentlich die Braut?“
Spätestens jetzt ahnt der arme Kerl, was es geschlagen hat: Man hat seine Frau entführt! In der Regel lässt man ihn erst einmal in der einen oder anderen Gastwirtschaft suchen, Um ihm dann irgendwann einen Tipp zu geben, wo seine Braut seine könnte, bevor er ungehalten wird. Schließlich soll so eine Brautentführung ja eine Gaudi sein und auch bleiben.
Beim Wiedersehen des Brautpaares knallen dann die Sektkorken, oftmals muss ein Walzer getanzt werden, wenn Musiker dabei sind, um dann wieder zum Rest der Hochzeitsgesellschaft zurückzukehren.

Freitag, 4. Januar 2013

Elvis als Trauzeuge?

Na, liebe Brautpaare: Könnten Sie sich mit diesem Gedanken anfreunden? Elvis Presley als ihr Trauzeuge bei der eigenen Hochzeit? Unmöglich ist das nicht. Und wo? Natürlich im Land der unbegrenzten Möglichkeit – in Amerika. Genauer gesagt in Las Vegas. Wer sich vielleicht schon interessiert hat für eine Hochzeit in Las Vegas, weiß sicherlich schon, dass es auf dem South Las Vegas Boulevard nicht nur eine Hochzeitslocation angeboten wird. Und hier ist es natürlich auch möglich, sich Elvis als Trauzeugen zu engagieren. Für Romantiker ist zwar Las Vegas nicht unbedingt die richtige Location, aber ok, jeder soll so heiraten wie er es will. Immerhin rund 2000 deutsche Brautpaare tun das hier pro Jahr. Entscheidende Dokumente sind eigentlich nur die Heiratserlaubnis, die man hier persönlich beantragen muss, und ein gültiger Reisepass. Außerdem ist noch ein Trauzeuge (Mindestalter 18 Jahre) notwendig, der in der Regel vor Ort gestellt wird. Natürlich sind auch ganze Arrangements buchbar, die sich dann vom Inhalt und Preis deutlich unterscheiden können.

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Die Hochzeitsfeier

Nach der wichtigen standesamtlichen Hochzeit und der kirchlichen Trauung beginnen die eigentlichen Feierlichkeiten. Das Brautpaar samt seinen Gästen, die entweder per Einladungskarten oder persönlich zur Hochzeit geladen wurden, verlassen freudestrahlend die Kirche und begeben sich direkt in das Restaurant.

Donnerstag, 2. August 2012

Die Schwierigkeiten bei der Wahl des Hochzeitgeschenkes

Wer es sich nicht leicht macht und einfach die Brieftasche zückt, das eine oder andere Scheinchen in einen Umschlag steckt und das dem Brautpaar schenkt, hat meist Schwierigkeiten, ein geeignetes Hochzeitsgeschenk zu finden. Im Idealfall ist so ein Geschenk sehr individuell.

Dienstag, 12. Juni 2012

In welchem Rahmen wird zur Hochzeit eingeladen?


Jedes Brautpaar wird sich sicherlich bei der einen oder anderen Person fragen, ob er oder sie zur Hochzeit eingeladen werden soll. Doch vor dieser Frage muss meist eine grundsätzliche geklärt werden:

Montag, 23. April 2012

Save the date Karten zur Hochzeit?

Seit inzwischen einigen Jahren sind sie ein „neues Mitglied“ im Reigen der Hochzeitskarten: Die Save-the-date-Karten. Das eine oder andere Paar fragt trotz alledem, wozu sie gut sein sollen bzw. wann man sie braucht.

Dienstag, 24. Januar 2012

Brautmode 2012

Hallo Bräute, wie geht es euch im neuen Jahr? Flattern die Schmetterlinge vor lauter Aufregung im Bauch? Wie weit seit ihr bei der Vorbereitung eurer Hochzeit? Stehen schon die ersten Termine fest im Kalender? Habt ihr schon Ideen für das Brautkleid? Wenn nicht – ganz ruhig bleiben.

Mittwoch, 23. November 2011

Vor der Hochzeit die Verlobung

Romantik und Hochzeit sind unweigerlich eng miteinander verwoben. Wer sich verloben möchte, der sollte sich auf jeden Fall einen unkonventionellen Heiratsantrag ausdenken, damit die Auserwählte auch sicherlich nicht "Nein" sagen kann. Traditionell wird der Heiratsantrag vom Mann vorgenommen, obwohl inzwischen auch immer mehr Frauen sich trauen, die alles entscheidende Frage zu stellen.

Sonntag, 30. Oktober 2011

Individuelle Beratung beim Brautkleid Kauf

Vermutlich ist der Kauf des Brautkleides da zentrale Thema jeder Braut. Hier geht es nicht nur darum, dass das Brautkleid einfach nur passt, sondern die Bräute müssen darin sich wohlfühlen und das Gefühl haben, dass es sich wie eine zweite Haut anfühlt: „Dieses Brautkleid ist wie geschaffen für mich ...“ dabei strahlt die Braut über das ganze Gesicht – so muss es sein.

Donnerstag, 1. September 2011

Hochzeitseinladungen selber basteln

Entscheidende Fragen sind hier vor allen Dingen: Will man das? Und: Traut man es sich zu? Die zweite Frage kann man eigentlich nur wahrheitsgetreu beantworten, wenn mindestens schon von einem Partner des öfteren etwas gebastelt worden ist und man so weiß, was man kann oder eben nicht kann.

Sonntag, 31. Juli 2011

Hochzeitswitze

Vor kurzem war ich auf einem Polterabend. Jeder weiß, dass es auf so einer Party immer lustig ist. Als ich dann im Laufe des Abends einmal mit dem Brautpaar und dem Onkel der Braut bei einem Bier zusammen saß, lies eben jener Onkel einige Witze zu Hochzeit und Heiraten vom Stapel, die dem jungen Paar schon einen Ausblick auf das tägliche Eheleben gaben.

Hochzeitswitz Nr.1:

Montag, 4. Juli 2011

Monacos Traumhochzeit

Mit einer 20 m langen Schleppe und einem Brautkleid von Armani lies sich Charlene Wittstock von ihrem Vater am Wochenende zur kirchlichen Trauung mit Fürst Albert von Monaco führen. Bereits am Freitag hatten Albert und Charlene die standesamtliche Hochzeitszeremonie hinter sich gebracht.

Sonntag, 29. Mai 2011

Hochzeit komplett selbst organisieren?

„Oje, das hätten wir unmöglich noch zusätzlich geschaffte“ oder „Nun ja, uns blieb nichts anderes übrig, die Hochzeit wäre uns sonst zu teuer gekommen“. Zwei unterschiedliche Meinungen zum gleichen Thema.

Jedes Brautpaar, das in den letzten Jahren Hochzeit feierte, weiß bestimmt noch, dass man die Zeit bis zum Tag X alles andere als langweilig bezeichnen kann.

Dienstag, 19. April 2011

Lukas Podolskis heimliche Hochzeit

Seit 2004 sind sie bereits ein Paar, jetzt haben die beiden Ja gesagt: Fußball-Nationalspieler Lukas Podoslki und seine und Lebensgefährtin Freundin Monika Puchalski feierten jetzt Hochzeit, allerdings nur auf dem Kölner Standesamt und in aller Heimlichkeit! Warum nur so heimlich, Poldi?

Freitag, 25. März 2011

Feuerwerk als Hochzeitsgeschenk

Bei jeder Hochzeit gibt es bestimmte Highlights, die sich besonders einprägen. Das kann daran liegen, weil man z.B. an einem erfolgreichen Sketch selbst mitgewirkt hat oder weil das Ereignis besonders einprägend und schön war. Ein gut geplantes Feuerwerk kann durchaus so ein Hochzeits-Highlight sein.

Donnerstag, 17. Februar 2011

Individuelle Trauringe für Brautpaare

Kennen Sie das Problem: Sie wollen etwas kaufen, doch die Auswahl ist einfach viel zu groß und irgendwie ist sowieso nicht genau das dabei ist, was Sie gerne hätten bzw. was Ihnen wirklich gefällt? Vielleicht weil das, was Sie haben wollen, wohl erst hergestellt werden muss, damit es genauso aussieht, wie Sie es gern hätten und Ihren Vorstellungen entspricht? Beim Thema Trauringe wird es wohl vielen Brautpaaren genauso gehen. Jetzt gibt es aber Abhilfe – und das nicht nur für die Wahl der Eheringe.